Home / Berichte

News

04 / 11 / 2011

Markus Wieser (Germany) im Viertelfinale - Keith Swinton (Australien) in der Favoritenrolle

Round Robin in heißer Endphase, zum Mittag auffrischender Wind, Markus Wieser im Viertelfinal, Keith Swinton segelt sich in Favoritenrolle, Jochen Schümann morgen um Platz zehn dabei.

"Wie immer ist der Wannsee ein schwieriges und anspruchsvolles Revier. Wir stehen mit vier Siegen aus acht Rennen gut da. Aber gegen unseren Finalgegner aus dem vergangenen Jahr, Markus Wieser, hatten wir keine Chance", erklärte der derzeitige Match Race Weltranglistenvierte Björn Hansen aus Schweden als er am Nachmittag zurück ins Clubhaus des VSaW kam.

Die beiden sind sich seit Jahren wohl bekannt und daher lächelt Markus Wieser, als er das Zitat seines Kontrahenten hört: "Wir haben acht Siege aus elf Rennen eingefahren. Damit stehen wir derzeit an zweiter Stelle und sind im Viertelfinale. Wir sind äußerst zufrieden - gleichwohl wissen wir, dass es morgen von vorne losgeht", sagte der deutsche Profisegler, der mit seiner eingespielten Crew bestehend aus Matti Paschen (America`s Cup Teilnehmer 2007 und 2009), Eberhard Magg und Rasmus Kostner (Großsegeltrimmer für Segellegende Russell Coutts) in das BMW Berlin Match Race Geschehen eingreift.

An erster Stelle zieht das Team mit der längsten Anreise ins Viertelfinale ein: Der junge australische Steuermann Keith Swinton konnte mit seinem Black Swan Racing Team ebenfalls acht Siege in elf Rennen einfahren, schlug allerdings Markus Wieser und führt somit im direkten Vergleich.

Jochen Schümann konnte sich mit seinem Team heute zwar steigern, wird das Viertelfinale aber aller Voraussicht nach nicht erreichen. "Wir haben alles gegeben, aber die Crews die nur Match Race segeln, hatten heute die Bugspitze voraus. Wir werden morgen um die hinteren Plätze noch einmal alle Kräfte bündeln", berichtete er nach den Rennen am heutigen zweiten Wettfahrttag um die begehrte BMW Berlin Match Race Trophäe und das Preisgeld in Gesamthöhe von 20.000 Euro.

Die Landcrew ist bereit fürs Wochenende: BMW Sailing Base, kulinarische Meile, Videoleinwand an Land, das beheizte Zuschauerschiff und der Live-Stream in Internet sind eingerichtet, ausgerüstet und erwarten interessierte Zuschauer. Auch die beiden bekannten Sportmoderatoren Nils Kaben (ZDF) und Andre Keil (NDR) stehen in den Startlöchern ihrer Live-Moderation morgen und am Sonntag zum Viertel-, Halb- und Finale. Die Rennen starten täglich um 10.00 Uhr. Schauen Sie vorbei!

Alle Ergebnisse finden Sie unter: Results

 

Von:  Stadtfeld, Anne