Home / Berichte

News

04 / 11 / 2010

Riskante Manöver auf dem Wannsee.

Nach dem gestrigen Auftakttraining fanden heute die ersten Vorrunden für das 19. BMW Berlin Match Race statt. Weit vorn lag dabei der Portugiese Alvaro Marinho, der fünf von fünf Rennen mit seinem Team gewann. Marinho belegt aktuell Platz 18 der Weltrangliste. Der einzige deutsche Teilnehmer, Markus Wieser, gewann drei von fünf Boot-gegen-Boot-Rennen.

Beim gestrigen Trainingsauftakt bezeichnete Wieser den Dänen Jesper Radich noch als einen seiner härtesten Konkurrenten. Wenige Stunden später zog Radich seine Teilnahme aufgrund gesundheitlicher Probleme zurück. Die Crewleitung übernimmt nun sein Teammitglied der Däne Nicolai Sehested. Er belegt aktuell Platz 51 der Weltrangliste und ist mit 20 Jahren der jüngste Skipper im Teilnehmerfeld. Doch noch ist alles offen: Erst morgen, am letzten Tag der Vorrunde, werden die ersten Teilnehmer ausscheiden.

Heute Morgen eröffneten Markus Wieser und der Däne Mads Ebler den Wettkampf auf dem Wannsee mit einem Kopf-an-Kopf Rennen. In 22 weiteren Rennen folgten riskante Manöver sowie Beinahe-Berührungen bei besten Windverhältnissen: 15 Knoten füllten die Segel und einzelne Böen mit Geschwindigkeiten von bis zu 30 Knoten ließen sich für spannende Aktionen nutzen. Auch der eine oder andere Regentropfen hielt die Teams nicht davon ab, sich in Präzisionsarbeit Meter für Meter zu erkämpfen.

Unter den wachsamen Augen der Schiedsrichter begaben sich die gegnerischen Boote zunächst paarweise an die Startlinie. Von dort aus begann der durch Bojen gesteckte Parcours. Die Boote kreuzten hoch zur ersten Tonne, welche es zu umrunden galt. Im weiteren Verlauf bewegten sich die Boote vor dem Wind. Dadurch konnte der Gennacker, ein bauchiges Segel, gesetzt werden, welcher zusätzlich Geschwindigkeit verleiht. Beim Matchracing gilt es nicht nur, den Wind in optimaler Weise zu nutzen, sondern auch die Taktiken des anderen Teams vorherzusehen, so Frank Butzmann, Organisationsleiter des Berlin Match Race und selbst passionierter Segler.

Von:  Brecht, Chris-Romano