Home

21. Berlin Match Race im VSaW (1.-3. November 2013)

Das traditionelle Berlin Match Race geht in die 21. Runde: Boot gegen Boot, nur Sieg oder Niederlage zählen, Schach & Boxen auf dem Wasser. Insgesamt zehn Teams aus neuen Nationen kämpfen um die begehrte Berlin Match Race Trophy und wichtige Punkte in der Weltrangliste.

Aktuelles

03 / 11 / 2013

Richard (FRA) gewinnt das 21. Berlin Match Race – Hamburger Oehme verpasst Podium

Berlin, den 03. November 2013: Das 21. Berlin Match Race ist mit dem Finale zwischen Mathieu Richard (FRA) und Eric Monnin (SUI) zu Ende gegangen – wobei der Franzose klar die Nerven behielt. Im kleinen Finale trafen Staffan Lindberg (FIN) und Felix Oehme (GER) aufeinander. 2:0 besiegte Finnland Deutschland – damit verpasste Oehme das Podium und landet auf Rang vier. Die Plätze fünf bis zehn sind bereits gestern ausgesegelt worden. Insgesamt 72 Matches konnten die Zuschauer sehen – und das ganz nah an der Regattastrecke. Denn das Zuschauerschiff „Spreediamant“ legte täglich zu den Starts ab. Beim ISAF Grade 2 Event ging es um wichtige Weltranglistenpunkte und die begehrte Berlin Match Race Trophy. Das Berlin Match Race ist die älteste Match Race Veranstaltung Deutschlands. mehr ...

02 / 11 / 2013

21. Berlin Match Race: Richard (FRA), Monnin (SUI), Oehme (GER), Lindberg (FIN) ziehen ins Halbfinale ein – Plätze fünf bis zehn stehen fest

Berlin, den 02. November 2013: Beim 21. Berlin Match Race ist die Round Robin – die sogenannte Vorrunde – abgeschlossen. Im Halbfinale stehen der Franzose Mathieu Richard, der Schweizer Eric Monnin, der einzige deutsche Skipper im Teilnehmerfeld Felix Oehme und der Finne Staffan Lindberg. Die Plätze fünf bis zehn sind ausgesegelt. In der Vorrunde segelten 30 Top-Segler insgesamt 45 Matches. Morgen werden die Halbfinale, das große und das kleine Finale gesegelt. Beim ISAF Grade 2 Event geht es um wichtige Weltranglistenpunkte und die begehrte Berlin Match Race Trophy. Das Berlin Match Race ist die älteste Match Race Veranstaltung Deutschlands. Besucher können morgen auf dem Zuschauerschiff „Spreediamant“ die packenden Finalrennen hautnah beobachten. Der Eintritt ist frei. mehr ...

Facebook

Twitter